Kompetenzen junger Menschen

An dieser Stelle geht es um Fähigkeiten, die jungen Menschen helfen, um in der Schule/auf der Arbeit bzw. im Leben erfolgreich zu sein. Dies beinhaltet folgende Aspekte: Selbstverwaltung, Klassenraumgestaltung, soziales Bewusstsein und Lernstrategien.

Unterstützung junger Menschen und ihres Umfelds

Der Kontext, innerhalb dessen junge Menschen lernen, wirkt sich auf ihre schulische Leistung und ihre sozial-emotionale Entwicklung aus. Dies beinhaltet folgende Aspekte: Schüler-Lehrer-Beziehungen, Zughörigkeitsgefühl, Sicherheit und Schule.

Lehrer/Ausbilder – Fähigkeiten und Sichtweisen

Hier geht es um die Bereitschaft auf Seiten der Lehrer/Ausbilder die jungen Menschen beim sozial-emotionalen Lernen zu unterstützen. Dies beinhaltet folgende Aspekte: Selbstreflektion auf Seiten der Lehrer/Ausbilder, Bereitstellung von Informationen über frühzeitige Schul-/Ausbildungsabbrüche, Bildung für alle.

Verbesserte Bedingungen für sozial-emotionales Lernen in der eigenen Schule

WAS WIR TUN

Wir vermitteln Fähigkeiten, die dabei helfen, das eine Person ihre selbstgesteckten Ziele erreicht.

WARUM IST DAS WICHTIG

Wir erkennen und akzeptieren uns gegenseitig, mit allen unseren verschiedenen Facetten so wie wir sind.

Ein Beitrag zur Verbesserung von sozial-emotionalem Lernen

Ein Beitrag zur Verbesserung des Lebens und Umfelds junger Menschen mittels eines auf junge Menschen zugeschnittenen Programms.

HERANZIEHUNG VON EXPERTEN

HERANZIEHUNG VON EXPERTEN

Der I-YES-Interventionskurs wird von Experten aus dem Bereich der schulischen Sozialarbeit sowie aus dem Bereich der modernen Informations- und Kommunikationstechnologie unter ständiger Miteinbeziehung der Lehrer/Ausbilder, Eltern und der jungen Menschen selbst entwickelt.

Online

Online

Der Interventionskurs ist online zugänglich und kann zugleich als Diskussionsforum genutzt werden.
Daneben finden sich hier Methoden und Instrumente für Lehrer/Ausbilder, um die jungen Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen.
Ein Interventionskurs, der auf die jungen Menschen zugeschnitten wurde.
Join our student-centered Intervention program to implement social and emotional learning in your school.
Trainingsaktivitäten für draußen
Trainingsaktivitäten, die draußen durchgeführt werden, wirken sich positiv auf das physische Wohlbefinden, die Aufmerksamkeit und auf die Fähigkeit, Konflikte zu lösen bzw. mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten, aus. Junge Menschen, die sich an derartigen Aktivitäten beteiligten, zeigten eine verbesserte Kommunikationsfähigkeit als auch größeres natives Wissen – das Verständnis dafür, dass andere Menschen andere Gefühle, Sichtweisen und Glaubensrichtungen aufweisen.
Werkzeugkasten für Lehrer/Ausbilder
Von Klassenraummanagement, über die Arbeit mit Eltern und Unterrichtsplanung hin zum Kontext, in dem Lernen überhaupt erst stattfindet, bietet diese Zusammenstellung aus Blogs, Videos und anderen Materialen eine Fundgrube an Anregungen und Empfehlungen für Lehrer/Ausbilder.
Fallbeispiele

Finden Sie und teilen Sie Fallbeispiele, die dazu beitragen, eine positive Atmosphäre in der Schule/Ausbildung aufrechtzuerhalten, indem die jungen Menschen ihre sozial-emotionalen Fähigkeiten weiter ausbauen, um ihre Emotionen zu steuern, Konflikte zu lösen und Entscheidungen zu treffen.

Tragen Sie sich in unserem Verteiler ein und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten, Informationen und Weiteres zum Projekt I-YES ...

Erasmus+
Dieses Projekt erhält finanzielle Unterstützung der Europäischen Kommission. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser. Die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.